Knusper – Hähnchen mit Süßkartoffelpommes und flottem Tomatenketchup

Moin Moin,

wie schön, dass ihr hier seid. Heute habe ich meinen ersten Blogpost für euch. Neben Themen rund um den Alltag aus unserem Familienleben, möchte ich euch hier tolle Rezepte für die ganze Familie zeigen.

Heute starte ich mit meinem ersten Rezept für euch.

 

Knusper – Hähnchen mit Süßkartoffelpommes und flottem Tomatenketchup

 

Dieses Gericht ist eine super Alternative zu Chicken Nuggets mit Pommes. Es ist nicht nur gesünder, sondern es schmeckt auch viel besser. Außerdem ist es mit wenig Aufwand verbunden und somit gut geeignet, falls es mal schnell gehen muss.

Ihr müsst auch nicht viele Zutaten besorgen, vieles hat man in der Regel im Vorratsschrank.

 

Zutatenliste für 4 Personen (2 Erwachsene und 2 Kinder)

 

 

350g Hähnchen Innenfilet

1 Schüssel Cornflakes (zuckerfrei)

2 große Süßkartoffeln

2 Tl Currypulver

2 Tl Paprikapulver

2 Zweige Rosmarin

2 El Tomatenmark

2 El Honig

100 ml Apfelsaft

50 ml Zitronensaft

4 getrocknete Tomaten

 

Zubereitung

Als erstes solltet ihr euren Ofen auf 200 °C Ober- Unterhitze vorheizen.

Die Süßkartoffeln müssen geschält und eventuell abgebraust werden. Nun schneidet ihr die Süßkartoffeln in ca. 0,5 cm breite und 8 cm lange Pommes. Diese werden auf einem Backblech ausgebreitet und mit Curry, Paprika, Rosmarin und Salz gewürzt. Die Pommes gut mit den Gewürzen einreiben. Anschließend für ca. 35-40 Minuten auf oberster Schiene in den Ofen schieben.

 

Der flotte Tomatenketchup ist wie seine Name schon sagt wirklich flott. Einfach nur Tomatenmark, Paprikapulver, Honig, Apfelsaft und Zitronensaft zu einer glatten Sauce verrühren. Die getrockneten Tomaten hacken und ebenfalls unterrühren. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aber Vorsicht, Tomatenmark ist konzentriert und generell sehr würzig.

Für das Knusper – Hähnchen würzt ihr die Innenfilets leicht mit Salz und Pfeffer. Die Cornflakes müsst ihr etwas zerbröseln und gut an das Hähnchen andrücken. Jetzt in Margarine auf niedriger Stufe Goldbraun braten.

 

Voilà, Essen fertig!

Damit ihr das Rezept immer zur Hand habt, könnt ihr euch folgende Rezepkarte einfach ausdrucken. (Rechtsklick auf das Bild, speichern unter…, speichern, drucken – fertig!)

Viel Spaß beim nachkochen, lasst es euch schmecken!

12 Replies to “Knusper – Hähnchen mit Süßkartoffelpommes und flottem Tomatenketchup

  1. Das klingt super lecker und wird demnächst mal ausprobiert 😍 toll geschrieben, dein erster Blogbeitrag. Freue mich auf viele weitere 😊
    Liebe Grüße 😊😘

  2. Hört sich sehr lecker an. Hält die Panade wirklich einfach so am Fleisch? Bei mir klappt das nämlich nicht (hatte es mal mit Schweineschnitzel und Cornflakes versucht, das ging alles ab. Hab dann das Fleisch einfach vorher in Ei gewendet).
    Freue mich auf weitere Rezepte, die Bilder schaun toll aus!

  3. Hey Tobi,

    ich mag deinen ersten Beitrag sehr. Von mir aus kannst du hier einen reinen Papa kocht… Blog draus machen. Das finde ich nämlich sehr kool und du kannst das ja 😉 die Rezeptkarte ist super! Viel Spaß beim Bloggen.

    Grüsse,

    Sarah

  4. Ich finde deinen Blog und den ersten Beitrag sehr gelungen! Ist schön zu sehen, dass auch Männer bzw. Papas hier sind und was aus ihrem Leben (aus deren Perspektive) erzählen! Weiter so👍

  5. Gratulation zum ersten Blogbeitrag! Und dann gleich noch so ein leckerer 🤗 Ich freue mich schon auf mehr!
    Die Optik ist auch super (vom Essen und vom Blog!). Weiterhin viel Erfolg & Spaß.
    Viele Grüße,
    Uta vom Damenhaftblog

  6. Das sieht doch mal nach einem sehr leckerem Gericht aus 🙂 werde das definitiv mal nachkochen, damit ich nicht nur das gelungene Aussehen, sondern auch den Geschmack bewerten kann.
    Freue mich sehr, dass du mit einem Gericht angefangen hast, was nicht so schwer zu kochen, aber dennoch besonders ist und somit einen motiviert weiter zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.